Montag, 2. November 2015

DUBAI TEIL 2 | Hoch, höher, am höchsten…

Ein letzter Blick vom Pool auf die Bucht, denn heute wechseln wir das Hotel, es geht nach Dubai. Unser Reiseführer bringt uns heute auf die Palme :)

Ynas Reise BLog | VAE | Blick aus dem HIlton in Sharjah
Doch bevor wir dort hinfahren, müssen wir erst wieder Schmuck- und Lederwaren über uns ergehen lassen. Überflüssig? Na ja, der Eine oder Andere hat dann doch nach der kurzen Modenschau ein Lederteilchen gekauft…
Der Blick auf Burj al Arab (Turm der Araber) ist eher dürftig. Von unserem Standpunkt aus können wir nicht wirklich viel sehen und ein „Auspasser“ scheucht die Touris immer wieder weg, wenn sie zu nahm am Einfahrtstor sind. Es ist das luxeriösteste und teuerste Hotel der Welt. Das 321 Meter hohe Gebäude wurde auf einer künstlichen, vorgelagerten Insel errichtet, da das Hotel sonst einen zu großen Schatten auf den Strand geworden hätte!!! 45 Meter tief stecken die Stützpfeiler in der Erde, bzw. dem Sand. Die Baukosten schätzt man auf ca. 1,5 Milliarden! Was da eine Nacht kostet, wollt ihr gar nicht wissen :)

Ynas Reise BLog | VAE | Dubai | Burj al Arab
Und weiter geht‘s mit dem Bus. Rauf auf die Palmeninsel. The Palm, Jumeirah ist bislang die einzige der geplanten Palmeninseln, die bebaut und befahrbar ist. Die Wassertiefe am Persischen Golf ist relativ gering. Aber die Insel bestehen aus rund 100 Millionen Kubikmeter Fels und verdichtetem Sand. Unfassbar! Wenn man drauf ist, bekommt man allerdings von alledem nichts mit. Man sieht es nicht einmal…
Am Ende der Palme befindet sich das Hotel Atlantis. Die 1539 Zimmer sind auf einem 6-spurigen Unterwassertunnel erreichbar.… meine Güte, allein der Ballsaal ist 2100 Quadratmeter groß. Wie?

Ynas Reise BLog | VAE | The Palm, Jumeirah | Hotel Atlantis
Da bin ich aber froh, dass unser 5 Sterne Hotel am Fuße der Palme nicht ganz so groß ist, obwohl ich schon fast Probleme habe das Zimmer wiederzufinden. Der Blick aus dem Fenster ist auf jeden Fall spektakulär. Am Strand ist es aber viel zu heiß. Bei einer Außentemperatur von 45 Grad und einer Wassertemperatur von über 30 Grad ist das nicht wirklich eine Erfrischung.

Ynas Reise BLog | VAE | The Palm, Jumeirah | Hotel Fairmont The Palm
Ynas Reise BLog | VAE | The Palm, Jumeirah | Hotel Fairmont The Palm | am Strand
Am Abend haben wir eine Marina Dhow Dinner Fahrt gebucht. Wirkt erst mal superkitschig, ist aber ganz nett. Der Dhau ist ein traditionell, arabischer Frachtsegler. Es gibt Buffet und man fährt an der funkelnden Skyline von Dubai vorbei. Dubai bei Nacht - ganz unhektisch betrachtet.

Ynas Reise BLog | VAE | Marina Dhow Dinner Fahrt | Dubai Marina
Der nächste Tag steht uns zur freien Verfügung. Juchuu! Wir fahren mit dem Taxi in die City zur Dubai Mall. Mit einer Verkaufsfläche 350.000 Quadratmetern, eines der größten Kaufhäuser der Welt. Natürlich. Einkaufen wollten wir aber nicht wirklich. Nur kucken nicht kaufen :) Allein das große Aquarium am Eingang hat uns schon mal eine ganze Weile aufgehalten.

Ynas Reise BLog | VAE | Aquarrium in der Dubai Mall
Dann wieder ein Highlight der Reise. Wir haben unseren Besuch auf dem (natürlich) höchsten Gebäude der Welt, dem Burj Khalifa (828 Meter), selbst im Internet gebucht, um nicht wieder mit dem Bus rumzufahren. Außerdem konnten wir so unsere Zeit selbst einteilen. Eine gute Entscheidung!

Ynas Reise BLog | VAE | Blick aus dem Burj Khalifa | 124. Stock
Und so bringt uns der Aufzug innerhalb einer Minute in die 124. Etage. Es gibt noch eine weitere Plattform in der 148. Etage ( die größte der Welt natürlich), aber durch das diesige Wetter hätten wir dort auch nicht mehr gesehen - nur mehr bezahlt!

Ynas Reise BLog | VAE | Blick aus dem Burj Khalifa | 124. Stock
Der Blick ist auf jeden Fall atemberaubend. Ein Meer von Häusern und Sand. Zum Glück war vormittags nicht viel los und wir konnten überall gut hinunterschauen. Innen, wie auch auf der Außenterrasse. Zum Glück bin ich schwindelfrei :) Der kleine Junge offensichtlich auch.

Ynas Reise BLog | VAE | Junge blickt aus dem Burj Khalifa
Nach einem kleinen Snack in der Dubai Mall ging‘s noch mal raus, um die Wasserspiele zu betrachten. Als es dann losging um 18.00 Uhr, es wird ja schnell dunkel, war das schon schön, aber hallo? Ein Lied und schon vorbei? O.K. Was wir erst nicht wussten, dass es jede halbe Stunde ein weiteres Lied gibt. So sind wir rumspaziert und haben die Wasserspiele insgesamt dann 3x gesehen.

Ynas Reise BLog | VAE | Burj Khalifa und Wasserspiele am Abend

Ynas Reise BLog | VAE | Wasserspiele am Abend mit Musik
Ich muss allerdings noch betonen, dass ich an diesem Abend so was von geschwitzt habe, das glaubt ihr nicht. Anständig, wie ich bin, hatte ich natürlich keine kurze (oder halblange) Hose dabei, geschweige denn ein Kleid. Was man aber ohne weiteres hätte tragen können. Bei Touristen wird das nicht ganz so eng gesehen. (Außer an bestimmten Plätzen).

Ynas Reise BLog | VAE | Dubai | Hotel Fairmont the Palm
Da wir erst ganz spät am Abend zurückfliegen würden, hatten wir den ganzen nächsten Tag Zeit für den Pool. Leider mussten wir das exklusive Zimmer schon um 12.00 Uhr räumen. Durften aber alles benutzen und uns abends im Spa-Bereich noch mal duschen.

Dann ging‘s ab nach Frankfurt. Der Temperaturunterschied von über 30 Grad hat dann in Tat dafür gesorgt, dass wir beide krank geworden sind.

Dennoch, auch wenn es hier manchmal kalt ist und nass und windig und irgendwie bäh. Nein, die VAE wären definitiv kein Land, wo ich wohnen wollte. Nicht mal für viel Geld. Zu heiß. Zu viele Hochhäuser. Nichts als Sand. Die Luftfeuchtigkeit ist enorm hoch, so dass man sich eigentlich nur im Inneren aufhalten kann...

Andererseits, man muss das einfach mal gesehen haben!

Kommentare:

  1. Sehr schöne Fotos wieder ! Ich war damals im Juni in Abu Dhabi... tgl 45 Grad das Meer konnte uns nicht erfrischen nur der Pool etwas
    Ich hab noch nie so viel getrunken in einem Urlaub wie da!
    GLG Silke

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöner Bericht und traumhafte Bilder - dann hoffe ich mal, dass ihr schnell wieder gesund seid!!!

    Liebe Grüße, Kristina

    AntwortenLöschen
  3. Schöner Bericht. und die Fotos sind traumhaft. Ich war vor 8 Jahren im Februar in Dubai. Das war perfekt! Es war schön warm und das Wasser war erfrischend. Wir hätten es nicht besser planen können. Unser Hotel war etwas außerhalb, am Strand. Nach Dubai selber sind wir nur 2 mal gefahren. Es hat mich aber nicht so umgehauen, da habe ich schon schönere Orte bereist, aber Interessant war es allemal.
    Ich weiß noch dass ich mich total geärgert habe, dass ich keine kürzeren Klamotten mitgenommen habe. Die anderen liefen nämlich alle ganz "freizügig" rum.

    AntwortenLöschen
  4. Schöner zweiter Teil, Ina, nicht minder treffend und mit super Fotos. Es war wirklich eine gute Entscheidung, am vorletzten Tag mit euch auf eigene Faust unterwegs zu sein. LG Bärbel und Ulli

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare. Vielleicht habt ihr ja ähnliches zu berichten? Immer her damit!